TÜV-GEPRÜFTER BRANDSCHUTZ, SMART & SAUBER: SICHERHEITS-SCHRANK SECURION

Mit dem neuen Lade- und Lagerschrank SECURION stärkt Lithium-Ionen-Pionier Pellenc seine Führungsposition bei Akkusystemen für professionelle und kommunale Anwender. SECURION schützt die Umgebung und andere lagernde Akkus im Brandfall vor Flammen und Hitze, giftigen Dämpfen und Rauchgasen.

Mit dem Siegeszug der Akkutechnik im Bereich der professionellen Grünpflege und im kommunalen Einsatz besteht zunehmend gesetzlicher Regelungsbedarf für die Alltagsnutzung. Akkubrände sind zwar extrem selten, gelten aber als schwerer beherrschbar, auch weil die Erfahrung bei Anwendern fehlt und es eben noch keine einheitlichen Regelungen gibt.

Die versicherungsrelevanten und gesetzlichen Regelungen dazu sind jedoch schon heute absehbar – und Pellenc als Vorreiter der Branche bietet mit Securion schon jetzt eine überzeugende Lösung für die Lagerung, Ladung, Bereitstellung und eben Sicherheit von Lithium-Ionen-Akkus. So erhalten Anwender schon heute die Antwort auf die Herausforderungen der Zukunft.

Brandsicherheit und Mitarbeiterschutz in einem

Zur Entwicklung der Sicherheitsschränke hat sich Pellenc mit einem der führenden deutschen Hersteller zusammengetan und profitiert somit auch von einschlägigen Patenten auf entscheidende Sicherheitsfunktionen.  Zertifizierung und Fertigung von Securion erfolgen in Deutschland.

Die Türen schließen im Brandfall innerhalb oder außerhalb des Schranks automatisch. Das sorgt für Sicherheit einerseits über Nacht und Wochenende, andererseits aber gerade auch für anwesende Mitarbeiter oder Kunden. Anwesende erhalten so genügend Zeit, sich selbst in Sicherheit zu bringen und Rettungskräfte zu alarmieren. Feuer, Dämpfe und Rauchgase bleiben überwiegend im Schrankinnern und können über den serienmäßigen Entlüftungsanschluss sogar direkt abgesaugt werden.

Die Feuerwehr wiederum erhält im Ernstfall die volle Kontrolle und kann den Schrank nach Auslösung jederzeit Backdraft-sicher öffnen, unabhängig davon, ob der Brandherd im Schrank oder außerhalb im Gebäude lag.

Rundum-Lösung für professionelles Lademanagement

Securion ist als Modulsystem mit dem hauseigenen smarten Ladeschrank Pellenc Charging Station integrierbar, bietet – dank umfangreicher interner Elektrifizierung – aber TÜV-geprüften Brandschutz auch für Ladegeräte und Akkus aller anderen Hersteller. Drei Ausführungen werden bestellbar sein:

  • Securion 20 zur gleichzeitigen Ladung von 20 Pellenc-Akkus (zweitürig, ideal integrierbar mit 2 Pellenc Charging Stations)
  • Securion 10 (eintürig, zur gleichzeitigen Ladung von 10 Pellenc-Akkus, ideale Kombination mit einer Charging Station)
  • Securion 5 (zweitürig in halber Höhe, Ladung von 10 Pellenc-Akkus)

Pellenc als Lösungsanbieter Nr. 1 für Akku-Anwender

Gleichzeitig bleibt in allen Modellen genug Platz zur sicheren Aufbewahrung und Ladung von Akkus anderer Hersteller. Als Pionier im Bereich der Profi-Akku-Technik sieht sich Pellenc hier als Lösungsanbieter und Wegbereiter für die gesamte Branche.

So ist nicht nur optimale Sicherheit gewährleistet, sondern auch Ordnung, Übersicht und Sauberkeit. Dank der vorinstallierten Anbindung an die Charging Station wird direkt im Sicherheitsschrank die Ladung von bis zu 20 Pellenc-Akkus gleichzeitig vollautomatisch gesteuert. Und das unabhängig von Modellreihe und Alter.

Weiterer Vorteil: Bis zu 10 Akkus (selbst die leistungsstärksten Rückenakkus im Markt) werden gleichzeitig an einer üblichen Haushaltssteckdose geladen, sodass für das professionelle Lademanagement in der Regel keine Überarbeitung der Elektroinstallation in den Betriebshöfen und Firmengebäuden nötig wird. Passend dazu gibt es einen passgenauen Sockel für die Charging Station, der gleichzeitig zur sauberen Aufbewahrung von Tragegurten dient.

Alle Informationen zu den SECURION-Modellen erhalten Sie direkt bei Pellenc, am besten per E-Mail an pellencdeutschland@pellenc.com.