UNSERE UNTERNEHMENSGESCHICHTE

PELLENC entwirft, fertig und vertreibt Geräte und Maschinen, die Ihnen helfen, in besserer Harmonie mit Ihrer Umwelt zu arbeiten.

PELLENC, wegweisende Technik

1973 macht Roger Pellenc in den Weingärten der Vaucluse seine ersten Beobachtungen und Überlegungen. Er hat schon eine Idee, wie er durch Innovation die Arbeit der Menschen effizienter und müheloser machen kann. Der Laubschnitt ist eine der Hauptetappen des Weinbauzyklus: er entwickelt einen Laubschneider, um diesen Arbeitsschritt zu erleichtern. Die Firma Pellenc wird gegründet, mit sofortigem Erfolg.

 

Drei Jahre später erfolgt ein neuer technologischer Fortschritt mit der ersten Hydraulikschere, die zur Minderung der Beschwerlichkeit und zur Steigerung der Produktivität führt. PELLENC bestätigt hiermit, was über die Jahre hinweg immer seine Spezifität bleibt, die Innovation. Nichts kann die blühende Vorstellungskraft von Roger Pellenc mehr stoppen, das Unternehmen erhält zahlreiche Preise für seine Fähigkeit zu kreieren.

 

Die Unternehmensgeschichte zeichnet sich durch Forschung und Erfindungsgeist aus. Für jedes Problem eine PELLENC-Lösung, mit einer mutigen Herangehensweise, die häufig zu kleinen Revolutionen und bis heute zu mehr als 1.200 Patenten geführt hat!

 

Die achtziger Jahre zeichnen sich durch erste Überlegungen hinsichtlich maschineller Erntetechniken für den Obstbau aus. Gegen Ende des Jahrzehnts ist PELLENC einer der Vorreiter im Bereich der mitgeführten Elektronik für seine Traubenerntemaschinen wie auch seine Scheren.

 

Im Jahr 1992 ermöglicht PELLENC die maschinelle Ernte von Oliven, den am schwierigsten zu erntenden Früchten, dank des Buggy und später dank des Rüttelkamms. In der jüngeren Vergangenheit entwickelt PELLENC dann die erste Erntemaschine für Reihenplantagen mit starker Vegetation: die angehängte Olivenerntemaschine CV5045.

 

1993 schlägt PELLENC den Weg der maschinellen Traubenernte ein und optimiert die Wirtschaftlichkeit seiner Maschinen dank des Multifunktionskonzepts, das es ermöglicht, die Erntemaschinen das ganze Jahr über mit verschiedenen Anbaugeräten einzusetzen.

 

PELLENC entwickelt 1995 das Bindegerät für den Weinbau, das eine bedeutende Produktivitätssteigerung bietet und maschinelles Arbeiten im Weinbau ermöglicht. Ein so gut durchdachtes Gerät, dass seine Konstruktion wie auch sein Erfolg seit 20 Jahren gleich geblieben sind. 2018 erblickt eine neue Generation das Licht der Welt, der FIXION 2, bei dem der Akku und die Bindebandrolle in das Gerät integriert sind.

PELLENC investiert Anfang der 2000er Jahre in die Herstellung seiner eigenen Akkus, wodurch das Unternehmen zu den ersten gehört, die dank der Beherrschung der Lithium-Ionen-Technologie und deren elektronischen Managements akkubetriebene Profigeräte mit hohen Laufzeiten anbieten können.

 

Als Unternehmen, das schon immer besonderen Wert auf die Erntequalität gelegt hat, entwickelt PELLENC 2007 das Sortier- und Abbeersystem Selectiv'Process für seine Traubenerntemaschinen. Dank deren Effizienz werden diese Systeme zu einer neuen Referenz und die Winzer erwarten deren Anpassung für den Einsatz in der Kellerei!

 

Zusätzlich zu dieser langen Liste an Innovationen zeigt PELLENC seine Dynamik auch im kommerziellen Bereich.

 

In den 90er Jahren beginnt das Unternehmen, sich auf internationaler Ebene zu entwickeln. Die Tochtergesellschaften in Spanien und Australien werden gegründet. Darauf folgen die USA, Italien und die Slowakei. Anhand der Eröffnung neuer Büros und der Entwicklung von innovativen Lösungen für die einzelnen Märkte erweitert die PELLENC-Gruppe ihr Netzwerk auf die 5 Kontinente mit Südamerika, Marokko und China.

 

Gleichzeitig verstärkt die Gruppe ihre Präsenz im Bereich der Werkzeuge mit der Gründung, im Jahr 2008, der Division Green & City Technology. Diese Division, deren Konzepte auf die Verbindung von Arbeitskomfort, Bedienersicherheit und Umweltschutz aufbauen, entwickelt und vertreibt „Zero Emission“-Produkte zur Pflege von Grün- und Urbanflächen.

 

2011 findet Roger Pellenc in Form des Familienfonds Edify einen industriellen und finanziellen Partner, der seine Werte und Überzeugungen teilt. Dies ermöglicht es ihm, die Zukunftsfähigkeit seines Unternehmens noch weiter zu stärken und seine Entwicklungsstrategie weiterzuverfolgen.

 

2013 übernimmt die Gruppe das Unternehmen PERA, eine Referenz der Kellereitechnik. Dieser Erwerb dient der vertikalen Entwicklung der Gruppe und macht sie zum weltweit führenden Unternehmen für schlüsselfertige Engineering-Lösungen für den Weinbau- und Kellereisektor.

 

Als Erben und Akteure dieser Erfolge setzen wir heute unsere gesamte Energie und unsere Erwartungen in das Bestreben, diese Tradition der Exzellenz weiterzuführen. Unser Ziel hat sich nicht geändert: innovative Geräte und Maschinen zu entwerfen und herzustellen, die Ihre tägliche Arbeit erleichtern und Ihre Leistungsfähigkeit steigern.

Zeitleiste
1973

Roger Pellenc stellt seine Innovationsgabe in den Dienst der Winzer, indem er immer innovativere Weinbauausrüstungen anbietet, die die Beschwerlichkeit der Arbeit im Weinberg mindern: die Firma PELLENC wird gegründet

1982

Erste Erkundungen zur maschinellen Ernte im Obstbau

1987

Markteinführung der ersten akkubetriebenen Elektronik-Schere

1991

Gründung von PELLENC IBERICA
Gründung von PELLENC AUSTRALIA

1993

Markteinführung des Multifunktionskonzepts von PELLENC

1996

Gründung von PELLENC AMERICA

1997

Gründung von PELLENC ITALIA

1997

Optimierung der Erntequalität durch das Smart System 

2001

Gründung von VOLENTIERI PELLENC

2004

Gründung von PELLENC SOUTH AFRICA

2004

Gründung von PELLENC MAROC
Beherrschung der neuen Lithium-Ionen-Technologie: Markteinführung der Schere LiXion

2005

Gründung von PELLENC SUD AMERICA

2007

Gründung von PELLENC LANGUEDOC ROUSSILLON

2007

Die Sortier- und Abbeersysteme Selectiv’Process und Winery für eine bisher unerreichte Erntequalität und Gründung der Kellereitechnik-Abteilung

2008

Gründung der Division Green & City Technology

2012

Gründung von PELLENC DEUTSCHLAND

2013

Übernahme von PERA zum Ausbau unserer Strategie vom Weinberg bis in die Kellerei

2014

Gründung von PELLENC BORDEAUX CHARENTES

2014

Gründung von PELLENC HD

2017

Übernahme durch einen Familienfond EDIFY infolge einer Aktientransaktion über 6 Jahre

2018

Label „Vitrine Industrie du Futur“ und Produktivitätspreis der „Trophées des Usines“

2019

Gründung von PELLENC VIGNOBLE CHAMPENOIS